Welcome to Theo-Hespers-Stiftung e.V.   Click to listen highlighted text! Welcome to Theo-Hespers-Stiftung e.V. Powered By GSpeech

Theo-Hespers-Stiftung e.V.

"Die Erneuerung der
Lebensverhältnisse
ist aber nur dann praktisch
durchführbar, wenn ihr eine
neue Gesinnung zu Grunde liegt."
Theo Hespers 1938

  +++ 16.10.2018 | Rund 200 Rechtsextreme seit 2008 aus Armee entfernt → www.rp-online.de   +++ 23.09.2018 | Mehrere Leiter von Gedenkstätten warnen in einem Brief an Innenminister Seehofer vor der Erasmus-Stiftung der AfD: Sie verbreite ein revisionistisches Geschichtsbild. → www.faz.net

Liebe Besucher

icon lautsprecher GruenSie können den Text markieren und vorlesen lassen.

Seitenaufrufe

Anzahl
2304302

WEB-TIPPS

Dennis & Kim

Audio Polit-Novella "Denis und Kim"

Audio-Polit-Novela

Eine Liebesgeschichte in 12 Folgen

Kein Sex mit Nazis? Die 17-jährige Kim, seit einiger Zeit in rechtsextremen Kreisen unterwegs, und der ebenfalls 17-jährige Dennis, Gymnasiast mit gänzlicher anderer Weltanschauung, verlieben sich Hals über Kopf. Die Geschichte nimmt ihren Lauf … Eine Audio-Novela der Bundeszentrale für politische Bildung.

 Logo Bundeszentrale für politische Bildung

Alle Folgen zum Herunterladen

Dennis & Kim - Der Trailer | Trailer herunterladen (mp3, 1,66 MB)

Folge 1: Und Bäng! | 6 Min. 04 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 8,34 MB)
Folge 2: Falsche Seite | 4 Min. 46 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 6,55 MB)
Folge 3: Vollmacke | 5 Min. 57 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 8,18 MB)
Folge 4: Bekenntnisse | 6 Min. 01 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 8,26 MB)
Folge 5: Es knallt | 5 Min. 17 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 7,26 MB)
Folge 6: Versöhnung | 5 Min. 11 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 7,12 MB)
Folge 7: Fliegen | 5 Min. 26 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 7,48 MB)
Folge 8: Im Bett mit Nazis | 6 Min. 04 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 6,55 MB)
Folge 9: Guten Abend Frau Baumann | 4 Min. 35 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 6,30 MB)
Folge 10: Nur noch einmal | 6 Min. 53 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 9,46 MB)
Folge 11: Du bist raus! | 4 Min. 37 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 6,35 MB)
Folge 12: Komm zurück | 6 Min. 33 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 8,99 MB)

 

Über uns

 
Gedenkstein2017
ehrenmalgross
strassegross
zeugen_fuer_christus
stolperstein
  Die Theo-Hespers-Stiftung e.V. engagiert sich für Demokratie und gegen Rechtsextremismus, Neo-Faschismus, Fremden- feindlichkeit, Hass und Gewalt - gegründet 1993 - hat sich zur Aufgabe
 
 

gemacht, das Leben und Wirken des Widerstandskämpfer Theo Hespers vor dem Vergessen zu bewahren, in seinem Sinne über den immer wieder auftretenden Rechtsextremismus zu berichten, Recherchen anzustellen und sich gegen alle Demokratiefeinde zu stellen, auch gegen die im "bürgernahen Gewand".

mehr >>> Über uns

     
Filter
  •  

    zeigt deutlich die Verluste der NPD bei der diesjährigen Kommunalwahl gegenüber der letzten Kommunalwahl nicht nur bei den absoluten Stimmen sondern auch prozentual, obwohl die  Wahlbeteiligung gestiegen ist.

    Die Folge ist, die NPD hat keine zwei Sitze im Rat mehr sondern nur noch einen, bildet daher keine Gruppe mehr und erhält auch keine Gruppengeschäftskostenent­schädigung.

    Sie ist jedoch leider immer noch im Stadtrat vertreten.

    Bei der Europawahl hat die NPD nicht in Mönchengladbach kandidiert. REPs und DVU haben insgesamt nur 800 Stimmen bekommen; das ist ein Drittel weniger als bei der diesjährigen Kommunalwahl und sogar niedriger als die geringere Wahlbeteiligung.

    Alle rechtsextremen Parteien haben bei der Bundestagswahl trotz wesentlich höherer Wahlbeteiligung insgesamt nur 1.570 Stimmen erhalten. Dies ist deutlich weniger als bei der Kommunalwahl 2004 (2.315) und nur 248 Stimmen mehr als bei der diesjährigen Kommunalwahl (1.222).

    Interessant und wichtig ist aber auch die kleinräumige Befrachtung, nämlich der Stimmbezirke. Mönchengladbach hat insgesamt 213 Stimmbezirke, davon sind 33 Briefwahlbezirke.

    In sechs Stimmbezirken hat die NPD keine Stimme bekommen. Allerdings sind davon vier Briefwahlergebnisse und nur zwei örtliche Stimmbezirke.

    Diese sind Stimmbezirk 10-402 im Wahllokal Stadtsparkasse Hardt und Stimmbezirk 11-003 im Schauspielhaus Mönchengladbach.

    Wenn man die Anzahl der NPD-Stimmen bei der diesjährigen Kommunalwahl 1.222 durch die Anzahl der Stimmbezirke 213 teilt, erhält man einen Durchschnitt von 5,7 Stimmen pro Stimmbezirk.

    Nimmt man zusätzlich das Wahlergebnis bei der Kommunalwahl 2004 mit 2,5 Prozent Stimmenanteil und befrachtet daraufhin die 213 Stimmbezirke, ergibt sich folgende Befrachtungsweise:

    Von den 213 Stimmbezirken hat die NPD bei der diesjährigen Kommunalwahl in 21 Stimmbezirken mehr als 2,5 Prozent erhalten, also mehr als im Durchschnitt 2004. In 20 dieser 21 Stimmbezirken hat sie auch mehr absolute Stimmen als im Gesamtdurchschnitt - nämlich 5,7 Stimmen - bekommen.

    Die Wahllokale sind:

    Gesundheitsamt (Zimmer 001)

    Grundschule Ringerberg

    James-Krüss-Schule

    Grundschule Fanz-Wamich

    Grundschule Aisstraße

    Grundschule Untereicken (l 1202)

    Gesamtschule Volksgarten(21301)

    Altenheim Lürrip (21502)

    Anne-Frank-Schule (21603)

    Städtische Tageseinrichtung für Kinder

    Förderschule Dahlener Straße (32103)

    Gymnasium an der Gartenstraße (32203)

    Maria-Lessen Berufskolleg (32204)

    Gesamtschule Rheydt Mühlfort

    Grundschule Steinsstraße (32701)

    Grundschule Bell

    Burggrafenhalle (32704)

    Burggrafenhalle (32705)

    Mehrzweckhalle Gerkerath

    Feuerwehrhaus Buchholz

    Der größte Ballungsraum ist anscheinend in Odenkirchen (Grundschule Bell und Burggrafenhalle) aber auch die übrigen 17 Stimmbezirke bedürfen einer genaueren Betrachtung z.B. durch die ortskundigen Politikerinnen und Politiker.

  • zeigt deutlich die Verluste der NPD bei der diesjährigen Kommunalwahl gegenüber der letzten Kommunalwahl nicht nur bei den absoluten Stimmen sondern auch prozentual, obwohl die  Wahlbeteiligung gestiegen ist.

    Die Folge ist, die NPD hat keine zwei Sitze im Rat mehr sondern nur noch einen, bildet daher keine Gruppe mehr und erhält auch keine Gruppengeschäftskostenent­schädigung.

    Sie ist jedoch leider immer noch im Stadtrat vertreten.

    Bei der Europawahl hat die NPD nicht in Mönchengladbach kandidiert. REPs und DVU haben insgesamt nur 800 Stimmen bekommen; das ist ein Drittel weniger als bei der diesjährigen Kommunalwahl und sogar niedriger als die geringere Wahlbeteiligung.

    Alle rechtsextremen Parteien haben bei der Bundestagswahl trotz wesentlich höherer Wahlbeteiligung insgesamt nur 1.570 Stimmen erhalten. Dies ist deutlich weniger als bei der Kommunalwahl 2004 (2.315) und nur 248 Stimmen mehr als bei der diesjährigen Kommunalwahl (1.222).

    Interessant und wichtig ist aber auch die kleinräumige Befrachtung, nämlich der Stimmbezirke. Mönchengladbach hat insgesamt 213 Stimmbezirke, davon sind 33 Briefwahlbezirke.

    In sechs Stimmbezirken hat die NPD keine Stimme bekommen. Allerdings sind davon vier Briefwahlergebnisse und nur zwei örtliche Stimmbezirke.

    Diese sind Stimmbezirk 10-402 im Wahllokal Stadtsparkasse Hardt und Stimmbezirk 11-003 im Schauspielhaus Mönchengladbach.

    Wenn man die Anzahl der NPD-Stimmen bei der diesjährigen Kommunalwahl 1.222 durch die Anzahl der Stimmbezirke 213 teilt, erhält man einen Durchschnitt von 5,7 Stimmen pro Stimmbezirk.

    Nimmt man zusätzlich das Wahlergebnis bei der Kommunalwahl 2004 mit 2,5 Prozent Stimmenanteil und befrachtet daraufhin die 213 Stimmbezirke, ergibt sich folgende Befrachtungsweise:

    Von den 213 Stimmbezirken hat die NPD bei der diesjährigen Kommunalwahl in 21 Stimmbezirken mehr als 2,5 Prozent erhalten, also mehr als im Durchschnitt 2004. In 20 dieser 21 Stimmbezirken hat sie auch mehr absolute Stimmen als im Gesamtdurchschnitt - nämlich 5,7 Stimmen - bekommen.

    Die Wahllokale sind:

    Gesundheitsamt (Zimmer 001)

    Grundschule Ringerberg

    James-Krüss-Schule

    Grundschule Fanz-Wamich

    Grundschule Aisstraße

    Grundschule Untereicken (l 1202)

    Gesamtschule Volksgarten(21301)

    Altenheim Lürrip (21502)

    Anne-Frank-Schule (21603)

    Städtische Tageseinrichtung für Kinder

    Förderschule Dahlener Straße (32103)

    Gymnasium an der Gartenstraße (32203)

    Maria-Lessen Berufskolleg (32204)

    Gesamtschule Rheydt Mühlfort

    Grundschule Steinsstraße (32701)

    Grundschule Bell

    Burggrafenhalle (32704)

    Burggrafenhalle (32705)

    Mehrzweckhalle Gerkerath

    Feuerwehrhaus Buchholz

    Die komplette Auflistung aller Stimmbezirke mit den Zahlen der Kommunalwahl 2009 steht im Download-Bereich der Mönchengladbacher Bündnis Homesite zur Einsichtnahme bereit.

    www.buendnis-mg.de

    Der größte Ballungsraum ist anscheinend in Odenkirchen (Grundschule Bell und Burggrafenhalle) aber auch die übrigen 17 Stimmbezirke bedürfen einer genaueren Betrachtung z.B. durch die ortskundigen Politikerinnen und Politiker.

Nora Hespers

Ein Blog über das Leben des Widerstandskämpfers Theo Hespers und seiner Nachfahren von Nora Hespers.

Interview

«Die AfD plant den Staatsstreich» – eine Aussteigerin packt aus

Logo Aargauer Zeitung

Franziska Schreibe, Ex-AfD Mitglied im Interview

veröffentlicht am 28.09.2018 in der Aargauer Zeitung (Schweiz)
Zitat:"Das Einzige, was diese Leute Hitler übel nehmen, ist der Zweifrontenkrieg, weil er den Untergang des Dritten Reichs besiegelte. Und das, was Hitler mit den Juden machte."

zum Artkiel auf >>> www.aargauerzeitung.ch

→ weitere Interviews

Inhaltssuche

We are like the autumn´s leaves - Driven over dusty roads -

Ausschnitt Klosterkirche16 02 2018

Text: Dirk Hespers sen.

Melodie: Dirk Hespers jun.

aufgeführt am 16.02.2018

in der Klosterkapelle Franzikanerkirche St. Barbara (Mönchengladbach)

icon lautsprecher Gruen abspielen

Nachrichten

aus unserer Republik und darüber hinaus. Redaktion: BLICK nach RECHTS | STÖRUNSMELDER |

WIKIPEDIA

Dt. Grundgesetz

 

(1) Zur Verwirklichung eines vereinten Europas wirkt die Bundesrepublik Deutschland bei der Entwicklung der Europäischen Union mit, die demokratischen, rechtsstaatlichen, sozialen und föderativen Grundsätzen und dem Grundsatz der Subsidiarität verpflichtet ist und einen diesem Grundgesetz im wesentlichen vergleichbaren Grundrechtsschutz gewährleistet. Der Bund kann hierzu durch Gesetz mit Zustimmung des Bundesrates Hoheitsrechte übertragen. Für die Begründung der Europäischen Union sowie für Änderungen ihrer vertraglichen Grundlagen und vergleichbare Regelungen, durch die dieses Grundgesetz seinem Inhalt nach geändert oder ergänzt wird oder solche Änderungen oder Ergänzungen ermöglicht werden, gilt Artikel 79 Abs. 2 und 3.

(1a) Der Bundestag und der Bundesrat haben das Recht, wegen Verstoßes eines Gesetzgebungsakts der Europäischen Union gegen das Subsidiaritätsprinzip vor dem Gerichtshof der Europäischen Union Klage zu erheben. Der Bundestag ist hierzu auf Antrag eines Viertels seiner Mitglieder verpflichtet. Durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, können für die Wahrnehmung der Rechte, die dem Bundestag und dem Bundesrat in den vertraglichen Grundlagen der Europäischen Union eingeräumt sind, Ausnahmen von Artikel 42 Abs. 2 Satz 1 und Artikel 52 Abs. 3 Satz 1 zugelassen werden.

(2) In Angelegenheiten der Europäischen Union wirken der Bundestag und durch den Bundesrat die Länder mit. Die Bundesregierung hat den Bundestag und den Bundesrat umfassend und zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu unterrichten.

(...)

 

VSB 2017

© Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Titelbild Verfassungsschutzbericht 2017

aktueller

Verfassungsschutzbericht

2017 (>PDF)

VSB NRW 2016

Cover VSB NRW 2016

aktueller NRW-

Verfassungsschutzbericht

2016 (>PDF)

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech