Theo-Hespers-Stiftung e.V.

"Die Erneuerung der
Lebensverhältnisse
ist aber nur dann praktisch
durchführbar, wenn ihr eine
neue Gesinnung zu Grunde liegt."
Theo Hespers 1938

23.02.2011 - Kulturabend - "Der Venloer Zwischenfall"

logo thsgcjzMit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit haben wir am Mittwoch, 23. Februar 2011 in den Pfarrsaal der Hauptpfarre an der Abteistraße eingeladen.

 

Programm:

Begrüßung – Petra Lambrich –
Referat: „Der Venoer Zwischenfall“ – Ferdinand Hoeren –
Gespräche bei Wein und Brot

Der Venloer Zwischenfall

Im Jahr 1939 hat die SS auf Anordnung von Heydrich und mit Wissen von Himmler und Hitler an der deutsch-niederländischen Grenze im Venloer Ortsteil Herongen ein hinterhältiges und dreistes Schurkenstück durchgeführt. Ein niederländischer Offizier kam dabei zu Tode und zwei britische Offiziere wanderten bis Kriegsende in KZ. Die Folgen waren weitreichend und verhängnisvoll. Hätte der niederländische und britische Geheimdienst die Warnungen von Theo Hespers und Hans Ebeling ernst genommen, wäre dieser Zwischenfall vermeidbar gewesen.

Mit freundlichen Grüßen
Ferdinand Hoeren
Vorsitzender

 

Direktlink zum Artikel