Theo-Hespers-Stiftung e.V.

"Die Erneuerung der
Lebensverhältnisse
ist aber nur dann praktisch
durchführbar, wenn ihr eine
neue Gesinnung zu Grunde liegt."
Theo Hespers 1938

Seitenaufrufe

Anzahl Beitragshäufigkeit
1201922

Resolution

Bild: Mönchengladbacher gegen Extremismus

Der Mönchengladbacher Stadtrat hat 2010 eine Resolution veröffentlicht!
www.moenchengladbach.de

WEB-TIPPS

Unser Projekt

Dennis & Kim

Audio Polit-Novella "Denis und Kim"

Audio-Polit-Novela

Eine Liebesgeschichte in 12 Folgen

Kein Sex mit Nazis? Die 17-jährige Kim, seit einiger Zeit in rechtsextremen Kreisen unterwegs, und der ebenfalls 17-jährige Dennis, Gymnasiast mit gänzlicher anderer Weltanschauung, verlieben sich Hals über Kopf. Die Geschichte nimmt ihren Lauf … Eine Audio-Novela der Bundeszentrale für politische Bildung.

 

Alle Folgen zum Herunterladen

Dennis & Kim - Der Trailer | Trailer herunterladen (mp3, 1,66 MB)

Folge 1: Und Bäng! | 6 Min. 04 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 8,34 MB)
Folge 2: Falsche Seite | 4 Min. 46 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 6,55 MB)
Folge 3: Vollmacke | 5 Min. 57 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 8,18 MB)
Folge 4: Bekenntnisse | 6 Min. 01 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 8,26 MB)
Folge 5: Es knallt | 5 Min. 17 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 7,26 MB)
Folge 6: Versöhnung | 5 Min. 11 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 7,12 MB)
Folge 7: Fliegen | 5 Min. 26 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 7,48 MB)
Folge 8: Im Bett mit Nazis | 6 Min. 04 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 6,55 MB)
Folge 9: Guten Abend Frau Baumann | 4 Min. 35 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 6,30 MB)
Folge 10: Nur noch einmal | 6 Min. 53 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 9,46 MB)
Folge 11: Du bist raus! | 4 Min. 37 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 6,35 MB)
Folge 12: Komm zurück | 6 Min. 33 Sek. | Folge herunterladen (mp3, 8,99 MB)

Logo Bundeszentrale für politische Bildung

Über uns

zeugen_fuer_christus
ehrenmalgross
strassegross
stolperstein
 
Die Theo-Hespers-Stiftung e.V. engagiert sich für Demokratie und gegen Rechtsextremismus, Neo-Faschismus, Fremdenfeindlichkeit, Hass und Gewalt - gegründet 1993 - hat sich zur Aufgabe gemacht, das Leben und Wirken des Widerstandskämpfer Theo Hespers vor dem Vergessen zu bewahren, in seinem Sinne

über den immer wieder auftretenden Rechtsextremismus zu berichten, Recherchen anzustellen und sich gegen alle Demokratiefeinde zu stellen, auch gegen die im "bürgernahen Gewand"(...) mehr >>> Über uns

NRW-Landtagswahl-Analyse 2017

 

Screenshot NRW Wahlanalyse2017Mönchengladbach ist mit vier Abgeordneten im neuen Landtag vertreten:

Zwei direkt gewählte Frank Boss (CDU) und Jochen Klenner (CDU)

sowie zwei über die Landesliste Hans-Willi Körfges (SPD) und Andreas Terhag (FDP).

Auch in unserer Stadt ist die Zahl der Wahlberechtigten gesunken und zugleich die Wahlbeteiligung um 6,2% auf 59,4% gestiegen, liegt damit jedoch immer noch um 2,8% unter dem Landesdurchschnitt. Auch bei uns haben die ungültigen Stimmen deutlich abgenommen.

Die AfD liegt in Mönchengladbach mit 7,6% um 0,2% über dem Land. Daneben hat das rechte Spektrum auch bei uns noch 356 Stimmen also zusätzliche 0,3%.

>>> zur kompletten Wahlanalyse

 

Erklärung zum Volkstrauertag (2)

Am jedem zweiten Sonntag im November gedenken wir in der Bundesrepublik Deutschland der Opfer beider Weltkriege und des Nationalsozialismus.

hochkreuz hauptfriedhofWir trauern um diese Toten ein gedenk des Versprechens, dass wir alles dafür tun wollen, damit so etwas nie wieder geschehen kann.

Wir Mönchengladbacher gedenken am Hochkreuz des Zentralfriedhofes. Und dieser Ort ist der richtige Ort. Denn auf diesem Friedhof liegen gefallene Soldaten, sind die Mönchengladbacher Bombenopfer begraben, haben die Toten Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen ihre letzte Ruhestätte gefunden und befindet sich das Ehrenmal für den Gladbacher Widerstandskämpfer Theo Hespers.

Wir ehren alle Opfer, aber nicht die Täter.

Weiterlesen: Erklärung zum Volkstrauertag (2)

Dieter Hildebrandt sagte...

Bereits am 4. August 2000, äußerte sich Dieter Hildebrand beim Radiosender Deutschlandfunk im Gespräch mit Bettina Nutz zu einem möglichen Verbot der NPD wie folgt:

"Das ist die permanente Hilflosigkeit diesem Thema gegenüber und zwar seit 30 Jahren. Seit 40 Jahren, eigentlich seit Adenauer!

Das ist für mich das Ergebnis einer Nichtentscheidung zu diesem Thema. Das heißt, das ist eine Feigheit, das ist eine Feigheit dieser Republik gegenüber diesem Rechtsradikalismus, den es immer gegeben hat und (...)"

Verstärkte Angriffe auf unsere Demokratie

Die Weimarer Republik (1918-1933) lässt grüßen

ths logoErst "Pro Köln", dann "Pro NRW", "Pro Deutschland", "Die Rechte", „Die Freiheit“ "Identitäre Bewegung", "Maskulisten" nun der "Der Dritte Weg" und die „AfD – Alternative für Deutschland“

In der heutigen Zeit der nicht überwundenen europäischen Wirtschafts-, Arbeitsmarkt-,  bzw. Bankenkrise wittern nationalkonservative, rechtspopulistische und rechtsradikale Kader die Chance, durch eine in deren Sinne breit aufgestellte Parteienlandschaft unsere freiheitlich-demokratische und soziale Grundordnung auszuhöhlen.

Weiterlesen: Verstärkte Angriffe auf unsere Demokratie

Landtagswahl 2012 in Nordrhein-Westfalen

Was ist aus Sicht der Theo-Hespers-Stiftung an den Wahlergebnissen wichtig:

Die Entwicklung der Rechtsextremisten seit der Landtagswahl 2010 und die Wahlbeteiligung.
Für beide Betrachtungen eignen sich nur die Ergebnisse der Zweitstimmen für eine allgemeine Vergleichbarkeit.

Rechtsextremisten

Zu ihnen gehören neben NPD und REP seit 2010 auch pro NRW. Zwar  hat die REP in 2012 nicht mehr kandidiert, ist jedoch für die Betrachtung der Entwicklung noch von Bedeutung (...)

Weiterlesen: Landtagswahl 2012 in Nordrhein-Westfalen

Rechtsextreme Meinungsmache ist nicht nur männlicher Natur!

Werden Frauen ideologisch mißbraucht? Läge der Grund weiblicher Agitation, nebst organisatorischer Unterstützung der rechtsextremen Szene, an der mitunter emotionalen oder auch wirtschaftlichen Abhänigkeit  vom vermeintlich "starken Geschlecht" ? Oder hat die heutige Frau ein Feindbild aufgebaut? Fragen, die es gilt aufzugreifen.

Die beiden nachfolgend verlinkte Artikel stetzen sich mit dem Thema auseinander.

Artikel bei Zeit Online.de und

Neu!www.bnr.de/content/die-front-der-frauen

Wie gehen wir mit der neuen Entwicklung im rechtsextremen Spektrum um?

Referat als Einstieg in die Problematik

(Grundlage: Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung "  Die Mitte in der Krise")

1. Rechtsextremes Spektrum

Dieser Begriff ist von mir bewusst gegenüber dem Begriff Rechtsextremismus gewählt worden.
Der Letztere umfasst rechtsextreme Parteien, Vereine und Gruppierungen sowie deren Mitglieder und Einzeltäter.
Das rechtsextreme Spektrum beinhaltet zusätzlich rechtsextreme Äußerungen, Parolen und Stammtischsprüche.
Definition (Seite 18, Die Mitte in der Krise)

Weiterlesen: Wie gehen wir mit der neuen Entwicklung im rechtsextremen Spektrum um?

Unser Kommentar zur NPD-Schulhof-CD

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat festgestellt, dass sie leider keine rechtliche Möglichkeit hat, die sogenannte Schulhof-CD der rechtsextremen NPD zu verbieten.

Obwohl die Texte auf der CD weder verbotene rechtsextreme Sprüche enthalten noch zur Gewalt aufrufen, ist gleichwohl die politische Botschaft geschickt zwischen den Zeilen versteckt.

Jetzt sind Eltern, Schule und Lehrer gefordert. Jede Schule kann die Verteilung der CDs auf ihrem Schulgelände verbieten.

Die Lehrerinnen und Lehrer sollten mit den Schülerinnen und Schülern im Unterricht die Texte der Songs und Interviews auf der CD besprechen, um sowohl versteckte Demokratiefeindlichkeit als auch Menschenverachtung deutlich zu machen.

Interessant hierzu ist der Artikel 18 [Grundrechtsverwirkung] des Grundgesetztes der BRD

Inhaltssuche

Nachrichten

aus unserer Republik und darüber hinaus. Redaktion BLICK NACH RECHTS

Nachrichten (2)

aus unserer Republik und darüber hinaus. Redaktion STÖRUNGSMELDER